99 ZU EINS

Podcast mit Kommentaren zu aktuellen Geschehnissen, sowie Analysen und Interviews zu den wichtigsten politischen Aufgaben unserer Zeit.#leftisbest

About the show

Es steht 99 ZU EINS, eine winzige Minderheit dominiert mit ihren Interessen und ihrer Politik die überwältigende Mehrheit der Weltbevölkerung. Das Resultat ist eine immer größer klaffende Ungleichheit zwischen den Wohlhabenden und den Armen dieser Welt.

Der Name unseres Podcasts, soll auf genau diese Ungleichheit hinweisen. Aber mit dem positiven Spin dass wir in der Mehrheit sind und diese Strukturen aufbrechen können.
Um die Welt zu verändern in der die Reichen und Mächtigen eben reich und mächtig sind, weil es der Rest nicht ist.

Unser Ziel ist es mit klaren Informationen, zugänglich aufbereitet, Menschen abzuholen und ihnen ihre Position im System und natürlich auch ihre Möglichkeiten der Mitgestaltung bewusst zu machen. Keine trockene Theorie und akademische Debattenkultur, sondern lockerer, humorvoller Umgang miteinander. Dabei schrecken wir nicht vor Radikalität zurück, wir wollen die Dinge an der Wurzel packen und nicht um den heißen Brei herum reden.

99 ZU EINS on social media

Episodes

  • Episode 182: Theorien alternativen Wirtschaftens mit Gisela Notz

    September 28th, 2022  |  1 hr 21 mins
    anticapitalism, classstruggle, coops, economy, genossenschaften, klassenkampf, left, links, politics, politik, wirtschaft

    Wirtschaften ist nicht gleich Kapitalismus, es gibt einiges an alternativen Ideen dazu, einige davon werden schon in der Praxis ausprobiert. Wir reden mit Gisela Notz über verschiedene Modelle und ihren Platz sozialrevolutionärer Praxis.

  • Episode 181: Aufstand im Iran mit Pedram Shahyar

    September 25th, 2022  |  45 mins 34 secs

    Erneutes Auflammen von Protesten im Iran! Nach der brutalen Ermordnung von Mahsa Amini entflammten militante Proteste in über 50 Städten, in allen gesellschaftlichen Schichten und ethnischen Gruppen. Die Regierung reagiert mit der üblichen Gewalt, die schon mehrere Dutzend Todesopfer zur Folge hat. Steht der Iran vor einer neuen Revolution? Darüber reden wir mit Pedram Shahyar!

  • Episode 180: Cartoons, Karikaturen & Politik mit Katharina Greve

    September 23rd, 2022  |  1 hr 17 mins
    anticapitalism, cartoons, classstruggle, humor, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Katharina Greve ist eine profilierte und mehrfach presigekrönte Cartoonistin. Wir reden mit ihr über Cartoons und Politik

  • Episode 179: Brasilien über alles mit Niklas Franzen

    September 20th, 2022  |  1 hr 27 mins
    bolsonaro, brasilien, lula, moro

    Wir sprechen mit Brasilien-Experten Niklas Franzen sein Buch “Brasilien über alles: Bolsonaro und die rechte Revolte”. Es geht um den Aufstieg Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens und den Bolsonarismus.

  • Episode 178: Alternativen aus dem Rechner mit Helmut Dunkhase

    September 15th, 2022  |  1 hr 18 mins

    Mit Helmut Dunkhase, sprechen wir über "Alternativen aus dem Rechner" von Cockshott & Cotrell und darübe, ob eine effektive und jeder Regulierung durch den Markt überlegene Planwirtschaft möglich ist.

  • Episode 177: Alexandra Kollontai mit Katharina Volk

    September 14th, 2022  |  1 hr 24 mins
    anticapitalism, classstruggle, feminism, feminismus, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Wer war Alexandra Kollontai und was waren ihre Ideen in Bezug auf Geschlechterbeziehungen, Gesellschaft und Liebe? Mit Katharina Volk sprechen wir über Kollontais Verständnis von Frauenunterdrückung im Kapitalismus, von der Rolle der Frau im Sozialismus und von den feministischen Errungenschaften, die sie in der frühen Sowjetunion als Leiterin des Volkskommissariats für Soziale Fürsorge einführte.

  • Episode 176: Z. - Heftvorstellung Ausgabe Nr. 131 - 99 ZU EINS & Z.- Redaktion

    September 11th, 2022  |  2 hrs 25 mins

    Die Z. - Zeitschrift für marxistische Erneuerung und 99zueins präsentieren: Das Heft Nr. 131 der Z. ist erschienen:

    Es sind zwei Themen, die die aktuellen politischen Auseinandersetzungen in der Öffentlichkeit in hohem Maße bestimmen: Einmal der Krieg in der Ukraine und die zunehmenden internationalen Spannungen; dann die Inflation und die Angst vor wachsenden sozialen Belastungen im Herbst und Winter, für die der gegenwärtig zu beobachtende Einbruch der (inflationsbereinigten) Einzelhandelsumsätze ein deutlicher Indikator ist. Diese Themen werden in der Öffentlichkeit medial vermittelt verhandelt. Wie funktioniert diese Öffentlichkeit heute, wer bestimmt, wie die Themen verhandelt werden, welche Chancen haben soziale Bewegungen und Linke, sich dabei Gehör und Kommunikationsräume zu verschaffen? Das sind Fragestellungen des Schwerpunkts „Öffentlichkeit – Medien – Krieg“. Zu Gast: Nadim von 99 ZU EINS, Sabine Kebir, Gerd Wiegel und Michael Zander!

  • Episode 175: Camp Hol - Rojava mit Annuschka Eckhardt

    September 8th, 2022  |  1 hr 4 mins

    Annuschka berichtet über die Situation in Rojava/Nordostsyrien und war im Juli vor Ort. Mit ihr sprechen wir über das Camp "Al Hol", in dem Anhänger des IS und ihre Kinder festgehalten werden. Momentan läuft dort eine Spezialoperation gegen IS-Zellen.

  • Episode 174: Kritik des Freudomarxismus mit Albert Krölls

    September 6th, 2022  |  1 hr 45 mins

    Albert Krölls war bereits für eine Folge zur „Kritik der Psychologie“ bei 99zueins. Diesmal wollen wir mit ihm über die sich auf Freund berufenden marxistischen Strömungen, vor allem die Frankfurter Schule, sprechen. Hatte der Marxismus eine Leerstelle, die man mit Freud füllen muss? Braucht man die Psychologie, um den Faschismus zu verstehen? Kann man den Antisemitismus psychologisch erklären? Das und mehr mit dem Diplom-Sozialwissenschaftler, promovierten Jurist und emeritierten Professor Albert Krölls.

  • Episode 173: [ENG] Revolutionary Social democracy w/ Eric Blanc

    September 2nd, 2022  |  54 mins

    We talk with Eric Blanc about his book "Revolutionary Social Democracy" & about how the Russian Revolution was far less Russian than is commonly known. He also challenges assumptions about revolutionary change in Autocracies vs Democracies.

  • Episode 172: Zum Trotzkismus mit Loren Balhorn

    August 30th, 2022  |  1 hr 24 mins

    Was hat es auf sich mit dem Trotzkismus, wie haben sich die vielen Organisationen entwickelt und welche Zukunft hat er? Darüber sprechen wir mit Loren Balhorn.

  • DOPPELPACK - August - Stammtisch

    August 25th, 2022  |  2 hrs 31 mins

    Neuer Doppelpack, ohne Interview aber mit umso mehr anderem coolen Zeug. Diesmal sprechen wir über Empathie, das 9€-Ticket, über Organisieren-Kämpfen-Gewinnen (OKG).,den Film "Ein Jahr" und viel Kurioses aus aller Welt.

  • Episode 171: DOPPELPACK - August - Empathie, 9€-Ticket, OKG uvm.

    August 25th, 2022  |  1 hr 26 mins

    Neuer Doppelpack, ohne Interview aber mit umso mehr anderem coolen Zeug. Diesmal sprechen wir über Empathie, das 9€-Ticket, über Organisieren-Kämpfen-Gewinnen (OKG).,den Film "Ein Jahr" und viel Kurioses aus aller Welt.

  • Episode 170: 27. Farkha-Festival in Palästina mit Bafta, Kerem, Nicole und Wieland

    August 23rd, 2022  |  1 hr 59 mins

    Juli 2022 - Eine Internationale Delegation besucht das 27. Farkha-Festival, organisiert von der kommunistischen, Palästinensischen Volkspartei (PPP). Über die Reise sprechen wir mit Bafta Sarbo, Nicole Schöndorfer, Wieland Hoban und Kerem Schamberger.

  • Kommission im Sommerloch mit Ines Schwerdtner - 99 ZU EINS Enteignungsupdate - Ep. 03

    August 21st, 2022  |  1 hr 39 mins

    m Juli hat die "Expertenkommission" des Rot-Grün-Roten Senats von Berlin wieder getagt. Auf Grund des Sommerlochs in halber Besetzung, obwohl die von Seiten des Statdtentwicklungssenator Geisel von der SPD als extrem wichtig beschworenen juristischen Fragen behandelt wurden. Darüber und was es so Aktuelles gab wollen wir mit der Jacobin-Chefredakteurin Ines Schwerdtner sprechen. Und dabei zusammen mit ihr auch einen Rückblick in die Kampagne wagen und über den Erfolg oder Misserfolg der Strategie der Gegner*innen des Volksentscheids, diesen aus der Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu verdrängen, sprechen.

  • Episode 169: Klasse - Partei - Staat mit Frank Deppe

    August 18th, 2022  |  1 hr 44 mins

    "Klasse - Partei - Staat", das war die alte Formel, mit der die Arbeiter*innenbewegung den Sozialismus verwirklichen wollte: ob als revolutionäre kommmunistische Partei leninschen Typs oder als sozialdemokratischer reformistischer Ansatz einer evolutionären Entwicklung des Sozialismus.

    Warum die derzeitige politische Linke die Verbindung zur lohnarbeitenden Klasse verloren hat (Cleavage), wie dieser im 21. Jahrhundert wiederherzustellen wäre und warum es trotz der Notwendigkeit vielfältiger neuer Ansätze weiterhin einer Klassenorganisation bedarf, warum Revolution und Reform keine Gegensätze sind sondern sich ergänzen müssen und was es für einen Sozialismus des 21. Jahrhunderts braucht, darüber sprechen wir mit dem emerietierten Professor der Politikwissenschaften und Vertreter der Marburger Schule Frank Deppe zu seinem Buch "Sozialismus" (https://www.vsa-verlag.de/nc/buecher/...)