99 ZU EINS

Podcast mit Kommentaren zu aktuellen Geschehnissen, sowie Analysen und Interviews zu den wichtigsten politischen Aufgaben unserer Zeit.#leftisbest

About the show

Es steht 99 ZU EINS, eine winzige Minderheit dominiert mit ihren Interessen und ihrer Politik die überwältigende Mehrheit der Weltbevölkerung. Das Resultat ist eine immer größer klaffende Ungleichheit zwischen den Wohlhabenden und den Armen dieser Welt.

Der Name unseres Podcasts, soll auf genau diese Ungleichheit hinweisen. Aber mit dem positiven Spin dass wir in der Mehrheit sind und diese Strukturen aufbrechen können.
Um die Welt zu verändern in der die Reichen und Mächtigen eben reich und mächtig sind, weil es der Rest nicht ist.

Unser Ziel ist es mit klaren Informationen, zugänglich aufbereitet, Menschen abzuholen und ihnen ihre Position im System und natürlich auch ihre Möglichkeiten der Mitgestaltung bewusst zu machen. Keine trockene Theorie und akademische Debattenkultur, sondern lockerer, humorvoller Umgang miteinander. Dabei schrecken wir nicht vor Radikalität zurück, wir wollen die Dinge an der Wurzel packen und nicht um den heißen Brei herum reden.

99 ZU EINS on social media

Episodes

  • Episode 192: Entwicklung des Rechtsstaats in der BRD mit Andreas Fisahn - 99 ZU EINS

    October 20th, 2022  |  1 hr 16 mins

    Zum Verhältnis von Rechtsstaat und Demokratie in der bürgerlichen Republik gibt es geteilte Meinungen: Kritiker * innen beklagen eine Verfall beider, die Apologet * innen loben Rechtsstaat und Demokratie in den Himmel und verleugnen bestehende Missstände. Der Rechtswissenschaftler und Marxist Andreas Fisahn hat sich die Entwicklung der Bundesrepublik anhand von Rechtssetzung und Gerichtsurteilen im Detail angeguckt: Seine These: Der Rechtsstaat ist im Laufe der Geschichte der Bundesrepublik liberaler, die Demokratie hingegen weniger integrativ geworden. In dieser Folge wollen wir uns zunächst die Entwicklung des Rechtsstaates, der eine eigentümliche Form repressiver Toleranz entwickelt ansehen. Obwohl dieser in gesellschaftlichen Fragen immer liberaler geworden ist, hat er doch ein Potenzial an Repressionsmöglichkeiten angesammelt und gesetzlich verankert, dass in der Geschichte deutscher Staaten beispiellos ist.

  • Episode 191: Kritik der Moral mit Hans-Georg Möller

    October 18th, 2022  |  52 mins 49 secs

    "If morality exists, everything is permitted!". Wir sprechen mit Hans-Georg Möller über die Probleme und Gefahren des Moralischen Denkens und Handelns.

  • Episode 190: Identität & Politik mit Gerhard Hanloser

    October 14th, 2022  |  1 hr 16 mins
    anticapitalism, classstruggle, identitaetspolitik, identity politics, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Identitätspolitik ist ein Kampfbegriff geworden. Wir reden mit Gerhard Hanloser über die Geschichte und Bedeutung dieses Begriffes

  • Episode 189: Die wunden Punkte von Google, Amazon und Co mit Nina Scholz

    October 12th, 2022  |  1 hr 7 mins
    anticapitalism, classstruggle, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Die modernen Konzerne galten lange als übermächtig und unangreifbar, inzwischen mehrt sich allerdings Widerstand. Wir reden mit Nina Scholz über verschiedene Kämpfe gegen moderne Branchen-Giganten

  • Episode 188: Kolumbiens Guerillas mit Keanu Nazari

    October 12th, 2022  |  1 hr 4 mins
    anticapitalism, classstruggle, columbia, farc, internationalism, internationalismus, klassenkampf, kolumbien, left, links, politics, politik

    Wir sprechen mit Keanu Nazari über die Kolumbiens Paramilitärs, Guerillas
    der FARC & ELN, sowie den aktuellen Friedensprozess unter der neuen Mitte-Links-Regierung von Gustavo Petros.

  • Episode 187: "Klassismus" als Ideologie der Ungleichwertigkeit mt Sebastian Friedrich

    October 6th, 2022  |  1 hr 46 mins

    Ideologien von Ungleichwertigkeit sind seit jeher Bestandteil von Herrschaft. Sie dienen zur Rechtfertigung realer Unterschiede und ziehen auch im Kopf die Trennlinie im realen Leben nach, die Beherrschte von den Herrschenden unterscheiden, aber auch Beherrschte untereinander in Gruppen sortieren, um eine Hierarchie der Beherrschten herzustellen. Damit wird ein Teil der Beherrschten an die Interessen der Herrschenden gebunden und eine Vereinigung der Beherrschten gegen die Herrschaft verhindert. In dieser Folge wollen wir uns mit der Ideologie der Ungleichwertigkeit in Bezug auf sozialer Herkunft befassen, bei der soziale Ungleichwertigkeit als „natürliches“ Ergebnis von Faulheit oder fehlender Intelligenz dargestellt wird. Dieses Phänomen wird teilweise unter dem Schlagwort von „Klassismus“ diskutiert. In einem Gespräch mit dem Sozialwissenschaftler und Journalisten Sebastian Friedrich wird sich Fabian diese Ideologien der Ungleichwertigkeit etwas genauer angucken und anhand von Beispielen der medialen Abwertung von Teilen der lohnabhängigen Klasse mit Sebastian diskutieren, ob und wie uns der Begriff „Klassismus“ bei dem Verständnis dieses Phänomens helfen kann.

  • Episode 186: Die Warengesellschaft mit Jakob Schäfer

    October 5th, 2022  |  1 hr 10 mins
    anticapitalism, classstruggle, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Mit Jakob Schäfer sprechen wir über sein neues Buch "Die Warengesellschaft" und darüber warum es keine Alternative zum Umsturz der Warenökonomie gibt und wie eine stimmige Strategie ausehen könnte, die den Weg zu einem wirklichen Wandel erfolgversprechend erscheinen lässt.

  • Episode 185: Revolte im Iran mit Hassan Maarfi Pour

    October 4th, 2022  |  1 hr 29 mins
    anticapitalism, classstruggle, internationalismus, iran, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Mit Hassan Maarfi Pour sprechen wir über die revolutionäre Geschichte Irans und über die Frage ob die gegenwärtige Revolte einen Sozialistischen Charakter hat.

  • Episode 184: Armenien & Aserbaidschan mit Hovhannes Gevorkian

    October 4th, 2022  |  53 mins 21 secs
    anticapitalism, armenien, aserbaidschan, classstruggle, internationalism, internationalismus, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Mit Hovhannes sprechen wir über die Hintegründe des Konfliktes zwischen Armenien und Aserbaidschan und die neusten Bombardierungen und Angriffe auf Armenien.

  • Episode 183: Doppelpack September - Mission, Manufacturing Consent, Genug ist genug uvm.

    October 3rd, 2022  |  3 hrs 36 mins
    anticapitalism, classstruggle, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Doppelpack September

  • Episode 182: Theorien alternativen Wirtschaftens mit Gisela Notz

    September 28th, 2022  |  1 hr 21 mins
    anticapitalism, classstruggle, coops, economy, genossenschaften, klassenkampf, left, links, politics, politik, wirtschaft

    Wirtschaften ist nicht gleich Kapitalismus, es gibt einiges an alternativen Ideen dazu, einige davon werden schon in der Praxis ausprobiert. Wir reden mit Gisela Notz über verschiedene Modelle und ihren Platz sozialrevolutionärer Praxis.

  • Episode 181: Aufstand im Iran mit Pedram Shahyar

    September 25th, 2022  |  45 mins 34 secs

    Erneutes Auflammen von Protesten im Iran! Nach der brutalen Ermordnung von Mahsa Amini entflammten militante Proteste in über 50 Städten, in allen gesellschaftlichen Schichten und ethnischen Gruppen. Die Regierung reagiert mit der üblichen Gewalt, die schon mehrere Dutzend Todesopfer zur Folge hat. Steht der Iran vor einer neuen Revolution? Darüber reden wir mit Pedram Shahyar!

  • Episode 180: Cartoons, Karikaturen & Politik mit Katharina Greve

    September 23rd, 2022  |  1 hr 17 mins
    anticapitalism, cartoons, classstruggle, humor, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Katharina Greve ist eine profilierte und mehrfach presigekrönte Cartoonistin. Wir reden mit ihr über Cartoons und Politik

  • Episode 179: Brasilien über alles mit Niklas Franzen

    September 20th, 2022  |  1 hr 27 mins
    bolsonaro, brasilien, lula, moro

    Wir sprechen mit Brasilien-Experten Niklas Franzen sein Buch “Brasilien über alles: Bolsonaro und die rechte Revolte”. Es geht um den Aufstieg Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens und den Bolsonarismus.

  • Episode 178: Alternativen aus dem Rechner mit Helmut Dunkhase

    September 15th, 2022  |  1 hr 18 mins

    Mit Helmut Dunkhase, sprechen wir über "Alternativen aus dem Rechner" von Cockshott & Cotrell und darübe, ob eine effektive und jeder Regulierung durch den Markt überlegene Planwirtschaft möglich ist.

  • Episode 177: Alexandra Kollontai mit Katharina Volk

    September 14th, 2022  |  1 hr 24 mins
    anticapitalism, classstruggle, feminism, feminismus, klassenkampf, left, links, politics, politik

    Wer war Alexandra Kollontai und was waren ihre Ideen in Bezug auf Geschlechterbeziehungen, Gesellschaft und Liebe? Mit Katharina Volk sprechen wir über Kollontais Verständnis von Frauenunterdrückung im Kapitalismus, von der Rolle der Frau im Sozialismus und von den feministischen Errungenschaften, die sie in der frühen Sowjetunion als Leiterin des Volkskommissariats für Soziale Fürsorge einführte.